Sie sind hier : Preise/Services - Anti-Aging - Plasma-Lifting

Plasma-Lifting

Plasma-Lifting

Durch die revolutionäre Plasmatechnologie wird eine kosmetische Faltenreduzierung ohne Operation möglich. Der Plasma Pen wird ca. 1mm über die Haut geführt. Durch den ausgelösten Lichtbogen wird Hitze erzeugt & somit unerwünschte Hautpartien innerhalb von Sekunden durch Verdampfen entfernt.

Dadurch ist keine OP und kein teures Unterspritzen mehr nötig.

Der Behandlungserfolg hält je nach Beschaffenheit der Haut, nach Alter, Pflege und nach Lebensgewohnheiten wie (Sonne, Ernährung, Rauchen etc.) 2 Jahre oder länger.
Ihre Vorteile:

  • kurze Ausfallzeiten (max. 7 Tage)
  • schnelle Abheilung
  • sofort sichtbares Ergebnis
  • langanhaltender Effekt (bis 2 Jahre)
  • keine allergische Reaktion
  • kein Skalpell
  • keine Komplikationen bekannt
  • nicht invasiver Eingriff
  • nicht nur für Frauen, auch für den gepflegten Mann


Folgende kosmetische Wünsche können mit dem Plasma Lifting erfüllt werden:

  • Oberlidstraffung
  • Unterlidstraffung
  • Faltenreduzierung
    • Stirnfalten
    • Zornesfalten
    • Krähenfüsse
    • Nasolabialfalten
    • Lippenfalten
    • Hautanhängsel (Skintags)
    • Halsfalten
    • Dekolleté

Das sogenannte Plasma-Lifting erzeugt bei der Annäherung an die zu behandelnden Hautpartien einen Lichtbogen, also eine elektrische Entladung, und damit eine atmosphärische Plasmawolke, mit der die oberste Hautschicht mikrofein punktgenau abgetragen werden kann. Das darunter liegende Gewebe wird durch die fehlende Wärmeausbreitung geschont. Die Entfernung der obersten Hautschicht bewirkt eine deutliche Straffung der Haut - die Schlupflider verschwinden. Zugleich besitzt das Plasma eine heilungsfördernde und antibakterielle Wirkung, die für eine schnelle und narbenfreie Abheilung sorgt. Die Behandlung ist schmerzarm, nach ca. 20 Minuten ist Ihre Augenlidstraffung beendet, Pflaster werden nicht benötigt. Die gestrafften Hautpartien lassen sich nach dem Abfallen einer Kruste, die sich vorübergehend bildet, mit Make-up kaschieren und heilen sehr schnell ab. Entsprechend der Ausgeprägtheit der Schlupflider kann eine Behandlung ausreichend sein, die Therapie aber auch problemlos ein zweites oder drittes Mal wiederholt werden.

Operative Lidstraffung Plasma Lifting Lidstraffung
Örtliche Lokalanästhesie, Sedierung oder Vollnarkose. Vorbereitung der Haut, Desinfektion der zu behandelnden Stellen.
Chirurgischer Eingriff:
Schnitt, mehrere Nähte, Spitalaufenthalt oder Ambulant beim Arzt, hohe Kosten.
Keine Schnitte, keine Spritzen, keine Nähte, Besuch im Kosmetik-Studio, tiefe Kosten.
Fäden werden nach einer
Woche gezogen. Vollständige, Heilung erst nach mehreren Wochen, häufig auch ausgeprägte Hämatome.
Minimale Krustenbildung, die nach 4-6 Tagen abfallen, danach minimale Rötung der Haut, welche in wenigen Wochen verblasst. Keine Hämatombildung, keine Narben.
Mögliche Nebenwirkungen:
  • Hämatome
  • Sensibilitätsstörungen
  • Unvollständiger Lidschluss
  • Asymmetrisches Ergebnis
  • Sehstörungen
  • Infektionen
  • Narbenbildung
  • Wundheilungsstörungen
  • Wiederholungsbehandlung
Risiken (im Vergleich sehr selten):
  • Wundinfektion*
  • Wundheilungsstörung*
  • Narbenbildung*
  • Pigmentstörungen*
  • Wiederholungsbehandlung


* extrem selten, nur wenn Nachsorge/Nach-Pflegeanweisungen nicht eingehalten
Dauerhafter Behandlungserfolg.Dauerhafter Behandlungserfolg.

  • Kratzen Sie NIEMALS die Schorfstellen ab! Durch das Abkratzen der Schorfstellen können Narben entstehen.
  • Reinigen Sie die behandelten Stellen 2x täglich tupfend mit Kernseife. Danach mit Collodial Silver Spray 40 ppm desinfizieren und mit einem sauberen fusselfreien Tuch vorsichtig abtupfen.
  • Die behandelten Stellen mindestens einmal am Tag mit gekühlten Teebeuteln (schwarzer Tee!) kühlen.
  • Achten Sie darauf, dass Sie während der ersten 3 Wochen weder Sport treiben, ins Schwimmbad gehen oder die Sauna besuchen.
  • Sie behandelten Stellen müssen stets von Sonneneinstrahlung geschützt werden!
  • Nachdem der Schorf komplett abgefallen ist, ist ein Sonnenschutz mit Lichtschutzfaktor 50 dringend nötig, um die Hyperpigmentation vorzubeugen.
  • Bei Rauchern kann es durch schlechte Durchblutung im Wundbereich zu einer Wundheilungsstörung oder einer verlangsamten Wundheilung kommen.
  • Beachten Sie, dass es nach dem Abfallen des Schorfs zu einer Rötung der behandelten Stelle kommen kann. Die Rötung bis zu ein paar Monaten anhalten.

  • Die Nachbehandlung ist der wichtigste Bestandteil der Therapie und muss UNBEDINGT eingehalten werden!

Die Behandlung ist geeignet für
  • Entfernung von Alters- und Pigmentflecken
  • Narbenverbesserung, Aknenarben
  • Oberlidstraffung / Unterlidstraffung
  • Je nach Bedarf können weitere Behandlungen im Abstand von jeweils vier Wochen erfolgen.

Die Behandlung ist nicht geeignet bei
  • Schwangerschaft
  • Herzschrittmacher
  • Krebs
  • Diabetes mit schlechter Wundheilung
  • Blutverdünner