Sie sind hier : Preise/Services - Kosmetik - Sugaring

Sugaring

Sugaring, Körperenthaarung und Pflege, gehören für viele Frauen und Männer zum ganz normalen Alltag. Der Anspruch hat sich aber in den letzten Jahren verändert.

Heute geben sich nicht mehr alle mit dem Rasierer oder mit den herkömmlichen Enthaarungsmethoden, die Haut unnötig reizen, zufrieden. Sensitive Produkte und Anwendungen sind immer stärker gefragt und erfreuen sich einer wachsenden Beliebtheit.


Waxing mit Sugaring ist Haarentfernung mit Zuckerpaste oder auch als Halawa bekannt ist heute beliebter denn je: Sugaring ist sanft zur Haut und funktioniert im Einklang mit dem Körper und der Natur, ganz ohne Zusatzstoffe.

Jeder, der Wert auf eine schöne Haut, Ausstrahlung und Pflege legt, sollte sich und seine Haut regelmässig mit Zuckerpaste pflegen.

Mit Sugaring zu beginnen ist ausserdem eine gute Gelegenheit, sich generell mit dem Thema der sanften Schönheitspflege zu beschäftigen.

Biologische Produkte mit so wenig chemischen Zusatzstoffen wie möglich sind die beste Garantie, seine Haut zu schonen und lange 'frisch' und jung zu erhalten.

Viele Produkte schaden der Haut sogar mehr, als dass sie wirklich helfen. Sugaring könnte auch Dein erster Schritt zur natürlichen und gesunden Pflege sein.

Sugaring Paste ist rein biologisch und beinhaltet keine Zusatzstoffe. Es ist ein natürliches Produkt und funktioniert ganz ohne Chemie.

Dadurch lassen sich nicht nur viele Hautprobleme vermeiden, bei der regelmässigen Anwendung und den richtigen Pflegetipps für danach können Hautprobleme sogar ganz verschwinden.

Die Zuckerpaste ist zu 100% ein Naturprodukt bestehend aus:

  • Wasser
  • Zucker
  • Zitrone

  • Einzelne Haare werden nicht mehr abgebrochen
  • Die Haut wird weniger gereizt
  • Selbst sensible Körperregionen wie Gesicht oder Intimbereich, fühlen sich zart und gepflegt, da lediglich Hautschüpchen und unerwünschte Haare entfernt werden
  • Die Zuckerpaste verbinden sich nur mit den Härchen und nicht mit der Haut
  • Es bleiben keinerlei Rückstände von chemischen Substanzen zurück