Schön sein gönn ich mir!

FAQ

Antworten

Die wichtigsten Fragen

Hier findest Du alle wichtigen Fragen.

Pigmentation

  • Was ist Mikropigmentierung?
  • Was sind die Gründe für Pigmentierung?
  • Wer profitiert von der Pigmentierung?
  • Ist Pigmentierung sicher?
  • Wie lange dauert Permanent Make-up?
  • Was erwartet Sie während Ihrer Beratung?
  • Was erwartet mich während der Behandlung?
  • Nebenwirkungen?
  • Was erwartet mich nach der Pigmentierung?
  • Nachsorge Pigmentierung
  • Ist es sicher, eine MRI zu haben, wenn Sie Pigmentiert haben?

George 'Professor' Burchett (auch bekannt als der 'König der Tätowierer') wurde am 23. August 1872 in der englischen Küstenstadt Brighton, East Sussex, als George Burchett-Davis geboren und wurde einer der berühmtesten Tätowierer der Welt.

Er entwarf ständig neue Tattoos aus seiner weltweiten Reise, wobei er afrikanische, japanische und südostasiatische Motive in seine Arbeiten integrierte. In den 1930er Jahren entwickelte er kosmetische Tätowierungen mit Techniken wie permanent dunkler werdenden Augenbrauen.

Permanent Make-Up ist ein Bereich, der für Kosmetologen am besten geeignet ist, die einen kohärenten Sinn und eine Intuition dessen haben, was eine Frau begehrt.

Mikropigmentierung (spezialisierte Form des Tätowierens) ist ein Verfahren, bei dem Pigmente von kosmetischer Qualität in die Hautschicht der Haut injiziert werden, um Bereiche der Hautoberfläche dauerhaft neu zu pigmentieren, zu definieren und zu verbessern.

Natürlich aussehende Alternative zu Ihrer täglichen Make-up-Routine, Areola oder Narben.

  • Spart Zeit für die aktive Person
  • Sieh zu allen Zeiten dein Bestes
  • Verbessert Ihre natürliche Schönheit
  • Akzentuiert, korrigiert oder verändert die Lippen
  • Korrigiert ungleiche Brauen
  • Füllt in Brauen, wo Haare verloren gegangen sind
  • Erzeugt subtile Augenbrauen
  • Tarnt Narben und Muttermale
  • Re-Pigmentierung der Warzenhof-Narbe

  • Beschäftigte Profis, die zu jeder Zeit ihr Bestes geben müssen
  • Aktive Lebensweise
  • Kontaktlinsen
  • Sehbehinderung
  • Allergien gegen herkömmliche Kosmetika
  • Wenig oder keine Augenbraue
  • Instationäre oder arthritische Hände
  • Spärliche oder helle Brauen und Wimpern
  • Freiheit von der täglichen Make-up-Anwendung

Die Ausrüstung für Pigmentierung wurde speziell für die feinen Details entwickelt, die für die Implantation in den Augenbrauen-, Augenlid- und Lippenbereich, Areola oder Narben benötigt werden. Der Pigmentier-Stift ist leicht und einfach zu halten, was ihn besonders für empfindliche Eingriffe geeignet macht.

Strenge Hygienerichtlinien werden eingehalten. Wir arbeiten mit Luxus Permanent Make up Geräten der Firma Swiss Color und NPM-ORON 60. Wir verwenden ausschliesslich zertifizierte und schadstofffreie Farben. Diese Pigmentierfarben sind von Ärzten empfohlen und sind speziell für Allergiker und hypersensible Hauttypen entwickelt worden. Weitere Informationen hier: OS Pigmente

Alle Geräte, vor allem Nadeln, Nadelkammern und Nadelabdeckungen, werden nach jedem Eingriff in der Fabrik sterilisiert und einzeln verpackt und entsorgt. Die chemische Sterilisation gewährleistet, dass das Gerät frei von Mikroorganismen / Bakterien ist.

Solange der Bereich sauber gehalten wird und alle Nachsorgeanweisungen befolgt werden, sollten Sie keine Probleme haben.

Pigmentierung kann mehrere Jahre anhalten, abhängig von Ihrem Hauttyp und wie gut Sie es pflegen. Sonnenexposition bricht Farbe schneller. Peeling-Behandlungen führen auch dazu, dass die Farbe zusammenbricht. Wenn Sie derzeit Peeling-Behandlungen verwenden, sollten Sie darauf achten, die Bereiche mit Pigmentierung zu vermeiden. Im Laufe der Zeit kann Ihre Pigmentierung aufhellen und eine Nachbehandlung ist erforderlich.

  • Ihre Fragen, Bedürfnisse und Erwartungen werden ausführlich besprochen, um Ihre Zufriedenheit zu garantieren.
  • Sie werden die Einwilligungsformulare für Ihr Verfahren lesen und unterschreiben. Ihre Anamnese sowie Vor- und Nachsorgeanweisungen werden besprochen.
  • Vor dem Eingriff werden mit Ihrer Einwilligung Fotos gemacht, um die Resultate zu besprechen. Die Daten werden nach dem neustem Datenschutzgesetzt behandelt.
  • Die Farbe wird individuell auf Ihre Bedürfnisse ausgewählt.
  • Auf Wunsch wird ein Design angefertigt und begutachtet, um eine Vorstellung davon zu bekommen, wie die Pigmentierung aussehen wird.

  • Diskretion und Wohlfühlen stehen im Zentrum.
  • Der Pigmentier-Vorgang kann je nach Bereich zwischen 2 bis 4 Stunden dauern.

Da die Mikrodermabrasion nur die Epidermis betrifft, ist das Verfahren minimal-invasiv, hat relativ wenige Nebenwirkungen und verursacht wenig Beschwerden. Die Haut kann zuerst warm und gerötet sein, aber jede Empfindlichkeit endet normalerweise in dem Moment, in dem der Eingriff abgeschlossen ist. Anhaltende Rötung, leichte Blutergüsse, Schorfbildung oder leichtes Abschälen können sehr selten bei empfindlichen Personen auftreten. Diese Symptome verschwinden ohne langfristige Schädigung der Haut.

  • Sie können leichte Schwellungen und Rötungen erwarten, die jedoch normalerweise innerhalb von 48 Stunden abklingen.
  • Die Pigmentierung erscheint anfangs dunkler als das Endergebnis.
  • Nachsorgeanleitungen werden mit Ihnen besprochen und in Papierform mitgegeben. Darin finden Sie alle Anweisungen.
  • Postprozedurbilder werden mit Ihrer Einwilligung erstellt.
  • Ein Nachbesserungstermin wird vereinbart.

  • Fünf Tage lang nicht schwimmen oder dampfen. Duschen wird empfohlen.
  • Nach Ihrem Eingriff bleibt die behandelte Stelle in den ersten fünf Tagen normalerweise dunkel. Die Pigmente werden sich in etwa sieben Tagen absetzen und viel weicher erscheinen. Die Intensität der Farbe hängt jedoch vom Individuum ab.
  • Die Augen können für einen oder zwei Tage nach dem Eyeliner-Verfahren geschwollen sein. Eis kann verwendet werden, um die Schwellung zu reduzieren.
  • Die Lippen bleiben normalerweise 6-7 Tage dunkel.
  • Kratzen an der behandelte Stelle kann zu einem Farbverlust führen.
  • Farbe und Form kann nach dem Heilungsprozess angepasst werden.
  • Planen Sie Ihren Nachbesserungstermin 6-8 Wochen nach dem ersten Eingriff

Wir verwenden ausschliesslich zertifizierte und schadstofffreie Farben. Diese Pigmentierfarben sind von Ärzten empfohlen und sind speziell für Allergiker und hypersensible Hauttypen entwickelt worden. Die verwendeten Pigmentfraben in unserem Studio sind bedenkenlos. Weitere Informationen hier: OS Pigmente

Microblading

  • Was ist Microblading?
  • Wie lange dauert es?
  • Wie lange dauert die Heilungsphase?
  • Ist die Nachbesserungssitzung notwendig?
  • Kann ich meine Nachbehandlungssitzung früher als 4 Wochen bekommen?
  • Ist es schmerzhaft?
  • Wie lange hält das Ergebnis es an?
  • Was sind die Vor- und Nachsorgeverfahren?
  • Wer ist nicht für das Verfahren geeignet?
  • Risiken und Komplikationen?
  • Was wenn ich es nicht mag?
  • Wie lauten die Stornierungs- oder Verpasste-Termin-Richtlinien?

Microblading ist ein Verfahren, welches unter Permanenten Make-up kategorisiert, aber im Gegensatz zu der traditionellen kosmetischen Tätowierung, ist es weniger invasiv und gilt als semi-permanent.

Microblading hält typischerweise 1-2 Jahre, abhängig von Hauttyp und Hautpflege.

Das Verfahren wird mit einem Handwerkzeug mit ultrafeinen Nadeln durchgeführt und jedes Haar wird sanft in die Haut eingearbeitet, was ein unglaublich natürliches und realistisches Aussehen verleiht.

Microblading kann verlorene Augenbrauen dramatisch korrigieren oder vollständig rekonstruieren und eignet sich hervorragend für:

  • Diejenigen, die ihre Augenbrauen verbessern möchten
  • wenig oder keine Augenbrauen haben
  • Altersdedingte dünne Augenbrauen

Die verwendeten Pigmente werden so ausgewählt, dass sie der natürlichen oder gewünschten Brauenfarbe entsprechen, dabei wird der Hautton ebenfalls in Betracht gezogen.

Für die erste Microblading-Sitzung sollte die gesamte Prozedur etwa 1,5-2 Stunden dauern. Während dieser Sitzung werden die Brauen des Kunden für die Kundengenehmigung geformt und gestylt.

Danch folgt die Pigmentfarbauswahl.

Sobald der Kunde dem Design und der Farbauswahl zugestimmt hat, beginnen wir mit dem Microblading.

Am Schluss wird eine zweite Sitzung ausgemacht, um kleinere Nachbesserungen vorzunehmen. Die zweite Microblading-Sitzung findet i.d.R. 4-6 Wochen nach der ersten Sitzung statt. Diese Sitzung dauert ca. 1-1,5 Stunden.

Der Augenbrauenbereich wird nach dem Eingriff leicht rot und die Farbe wird sehr dunkel erscheinen. Dies ist normal für das Verfahren und auch Teil des Heilungsprozesses. Die Farbe wird bei der Heilung um bis zu 40% abgeschwächt.

Nach dem Microblading ist keine Ausfallzeit erforderlich.

In den folgenden Tagen werden die Augenbrauen weiterhin dunkel sein und Sie werden leichte Schorfbildung bemerken. Diese dürfen Sie auf keinen Fall entfernen, da dies die Haut und das Ergebnis der mikroskopisch kleinen Fläche schädigen kann.

Während der Heilungsphase hellen die Augenbrauen auf. Es dauert ca. 7-14 Tage bis der Heilungsprozess abeschlossewn ist, und ungefähr 1 Monat, damit sich die Farbe vollständig einstellt.

Sie werden bemerken, dass die Farbe nach den zwei Wochen Heilung hell wirkt; die Haut wird opaque milchig aussehen. Dies ist bekannt als die Milchhaut und ist häufig beim Tätowieren. Dies liegt daran, dass das Gewebe immer noch von innen heraus heilt, obwohl die Hautoberfläche verheilt ist.

Die wahre Farbe wird sich zeigen, wenn sie einmal geheilt ist.

Ja! Eine Nachbehandlung nach 4-6 Wochen ist notwendig, da jedes Blading anders heilt und das Ergebnis variieren kann. Eine Erfahrene Derma-Pigmentologin kann dies allerdings gut einschätzen.

Bestimmte Bereiche werden möglicherweise während der ersten Sitzung nicht aufgenommen und müssen erneut aufgefüllt werden.

Die Pigmentfarbe muss möglicherweise angepasst werden, die Brauendicke und weitere Striche können hinzugefügt werden.

Personen mit fettiger Haut benötigen oft eine tiefere Farbe während der Nachbehandlung, da die Öle dazu neigen, das Pigment aufzuhellen.

Am wichtigsten ist, dass Sie Ihre Augenbrauen verfeinern, um sicherzustellen, dass sie perfekt aussehen und die Farbe für das ganze Jahr sitzt!

Nachbereitungssitzungen sollten nicht früher als 4 Wochen nach der ersten Microblading-Sitzung durchgeführt werden, da sich die Pigmentfarbe nicht vollständig in der Haut festgesetzt hat.

Am wichtigsten ist es, Narbenschäden zu verhindern, da das Gewebe Zeit benötigt, um vollständig zu heilen.

Der Schmerzpegel für das Verfahren gilt als mild bis none. Das sind jedoch durschnittliche Erfahrungswerte. Eine erfahrene Derma-Pigmentologin kann das gut Einschätzen und auf den Kunden eingehen.

Nach dem Eingriff ist Rötung und leichte Schwellung im Bereich normal. Kunden beschreiben, dass es einem leichten Sonnenbrand ähnlich kommt.

Da Microblading-Pigmente nicht so tief in die Haut implantiert werden wie traditionelle Tattoos, wird das Resultat mit der Zeit verblassen.

Microblading dauert typischerweise 1-3 Jahre, abhängig vom Hauttyp (normal, ölig, trocken) und Alter (jung / reif).

Um die Brauen frisch aussehen zu lassen, wird alle 12 bis 18 Monate eine Nachbesserung empfohlen.

Um die besten Ergebnisse zu erzielen, ist es am besten, die Anweisungen vor und nach der Pflege zu befolgen.

Vor Ihrem Eingriff werden Kunden auf Folgendes hingewiesen:

  • Vermeiden Sie Alkohol und Aspirin / Ibuprofen und alle Vitamine, die Ihr Blut für 72 Stunden verdünnen können.
  • Vermeiden Sie Bräunung, damit wir Ihren natürlichen Hautton beurteilen können.
  • Keine Gesichtspeelings oder chemischen Peelings mindestens zwei Wochen vorher.
  • Fühlen Sie sich frei, mit ihrem Brauen-Make-up zu kommen, damit wir Ihren täglichen Look sehen können, das Sie bevorzugen. Referenzbilder von Formen und Farben von Brauen sind immer willkommen. Wir werden dann zusammen Ihre perfekten Brauen kreieren!

Nach Ihrer Prozedur MÜSSEN die Kunden folgende Anweisungen befolgen:

  • Innerhalb von 2 Stunden nach dem Eingriff die Brauen mit einem Q-Tip reinigen und leicht mit destilliertem oder gekühltem kochendem Wasser befeuchten. Wischen Sie den alten Heilbalsam und eventuell vorhandene lymphatische Flüssigkeit (klare gelbliche Flüssigkeit) vorsichtig ab. Leicht mit dem Taschentuch trocken tupfen und mit einem neuen Q-Tip Heilbalsam wieder auf die Augenbrauen auftragen.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie eine leichte Schicht von Heilbalsam morgens und abends auf die Brauen für mindestens 5-7 Tage auftragen.
  • Tragen Sie nicht zuviel Heilbalsam auf.
  • Tauchen Sie den Braubereich 14 Tage lang nicht in Wasser. Achten Sie beim Duschen darauf, den Gesichtsbereich zu vermeiden. Wenn Sie das Gesicht reinigen oder waschen, achten Sie darauf, die Brauen zu meiden.
  • Make-up nicht auf den Brauenbereich für mindestens 10 Tage. Microbladed Bereich ist eine offene Wunde, Makeup kann Infektionen verursachen.
  • Vermeiden Sie Alkohol und Aspirin / Ibuprofen und alle Vitamine, die Ihr Blut für 24 Stunden verdünnen können.
  • Stirnbereich fühlt sich leicht juckend an, wenn es heilt und beginnt leicht schorfig zu werden. Kratzen Sie die Schorfe nicht ab, da dies das Ergebnis und die Pigmentierung beeinträchtigen kann.
  • Schwimmen, bräunen oder Saunen mindestens 14 Tage lang meiden.
  • Kein Peeling oder chemische Peelings mindestens 2 Wochen danach.

Microblading eignet sich nicht für folgende Kandidaten:

  • Mit Accutane
  • Herzerkrankungen haben oder Herzmedikamente verwenden
  • Haben Sie Diabetes (erfordert eine ärztliche Bescheinigung)
  • Haben Sie Hautkrankheit oder Irritationen
  • Habe Botox in den letzten 2 Wochen gehabt
  • Haben eine tiefe Bräune oder chemische Peelings in den letzten 2 Wochen bekommen
  • Wer ernsthafte medizinische Probleme hat, kann einen ärztlichen Attest benötigen.
  • Schwangere oder stillende Kunden, die Microblading wollen, können nach eigenem Ermessen gemacht werden. Wir empfehlen, zuerst mit Ihrem Arzt zu sprechen. Microblading gilt immer noch als Tätowierung, und genau wie beim Wein- oder Sushi-Konsum ist es in diesem Zeitraum eine persönliche Entscheidung.

* Wir behalten uns das Recht vor, den Service jedem zu verweigern, den wir für dieses Verfahren aus nicht für geeignet halten. *

Wir treffen alle notwendigen Vorkehrungen für eine sichere Sitzung, indem wir sterilisierte Geräte, neue Nadeln und eine staubfreie Umgebung verwenden.

Befolgen unsere Kunden die Anweisungen vor und nach der Pflege befolgen, sollten minimale Risiken oder Komplikationen auftreten.

Obwohl allergische Reaktionen auf die Pigmente selten sind, könnte dies für bestimmte Personen möglich sein.

Wir empfehlen einen Pigment-Patch-Test für Personen, die eine hohe Hautempfindlichkeit haben oder empfindlich auf:

  • Topische Make-up-Produkte
  • Gold, Silber und Nickel
  • Haartönungen

Patch-Tests sollten 5-7 Tage vorher durchgeführt werden.

Wie bei allen kosmetischen Verfahren sollten Sie ihre Wahl nicht leicht treffen.

Wir empfehlen unseren Kunden immer, ihre Recherchen durchzuführen, die Vorgehensweise zu verstehen und die Arbeit und das Portfolio verschiedener Künstler zu vergleichen, wenn Sie ihre Entscheidungen treffen.

Jede Anstrengung wird unternommen, um ein gleichmässiges Aussehen zu erreichen, aber bitte beachten Sie, dass unsere Gesichter nie perfekt symmetrisch sind.

Ungleichmässiges Aussehen kann während der Nachbehandlungssitzung behoben werden. Pigmentverfärbung und Farbkorrektur können auch während der Nachbesserungssitzung behoben werden.

Sie können Ihren Termin sowohl online wie telefonisch buchen. Wir benötigen jedoch aus Sicherheitsgründen mind. Ihren Namen, Email-Adresse und Ihre Telefonummer.

Termine können jederzeit gebührenfrei mit einer Frist von mindestens 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin storniert oder verschoben werden.

Falls Termin via Online gebucht wurde, kann dieser bequem direkt online geändert werden. Sie haben bei der Buchung eine Mail mit einem Link zur Buchung erhalten.

Die AGB's finden Sie hier: FAQ - Wichtigste Fragen und Antworten

Farben

  • Allgemeine Informationen zu Pigmentierfarben

Resolutionen des Europarats (Gültigkeit auch für CH): Der Europarat hat in den vergangenen Jahren, zum besseren Schutz der Verbraucher, Resolutionen zum Gebrauch von Tätowier- und Pigmentierfarben verabschiedet. Die Beschlüsse sind das Ergebnis vieler Diskussionen, Erfahrungen und Analysen aus den verschiedenen Mitgliedsländern.

Die Europarat-Resolutionen fordern nicht nur Untersuchungen auf kanzerogene Stoffe, sondern auch auf allergisierende Farben und Metalle, welche Reizungen der Haut verursachen können. Sie legen zusätzlich die höchstzulässigen Anteile von Schwermetallen fest, verbieten krebserzeugende polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK) und untersagen schädliche Konservierungsmittel.

Resolution: ResAP (2003)2 im Jahre 2003

  • Verbot von schädlichen Konservierungsmitteln
  • Verbot von krebserzeugenden Aminen
  • Verbot von ungeeigneten Farbstoffen
  • Festlegung von Anforderungen an die Keimfreiheit

Resolution: ResAP (2008)1 im Jahre 2008

  • Festlegung von Grenzwerten für Schwermetalle
  • Verbot von polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffen (PAK)

Die Pigmentierfarben sind im gemessenen Standardlaborverfahren frei von Cadmium, Chromat, Quecksilber, Selen, Tellur, Thallium, Uran und löslichen Bariumverbindungen.

Zahnbleaching

  • Was ist eigentlich Bleaching?
  • Ist es möglich die Zähne anderswo als beim Zahnarzt aufzuhellen?
  • Was ist der Unterschied zwischen einem kosmetischen Bleaching und einem Bleaching beim Zahnarzt?
  • Wer kann von einer kosmetischen Zahnaufhellung profitieren?
  • Welche sind die generellen Kontraindikationen für eine Zahnaufhellung?
  • Wie lautet die Schweizerische Gesetzgebung zu diesem Thema?
  • Welche Risiken kann man mit dieser Behandlung eingehen?
  • Welche Nebenwirkungen sind aufgrund dieser Behandlung bekannt?
  • Wie lange hält die Wirkung der Zahnaufhellung?
  • Wie oft kann ich die Behandlung wiederholen?
  • Wer liefert die Produkte und woher kommen sie?

Die Zahnaufhellung oder das Bleaching ist ein abgesicherter Prozess, der die Zahnverfärbungen von Zahnschmelz und Zahnbein (Dentin) dank einem Bleichmittel aufhellt. Heutzutage ist es bei einer korrekt-durchgeführten Behandlung weitaus möglich, die Zähne effektvoll, substanzschonend und ohne Zahnschäden zu befürchten, aufzuhellen.

Ja, gemäss einer Genehmigung des Wissenschaftlichen Ausschusses für Konsumgüter von der Europäischen Kommission (SCCP) und dem Schweizer Bundesamt für Gesundheit (BAG), ist es heute möglich, die Zähne durch eine kosmetische Prozedur aufzuhellen. So können Sie jetzt auf sichere Art Ihre Zähne bleachen!

Grundsätzlich werden beim kosmetischen Vorgehen weniger konzentrierte (und daher auch weniger agressive) Produkte verwendet. Zudem ist die kosmetische Behandlung üblicherweise günstiger als beim Zahnarzt. Auch wenn beide Prozesse sehr ähnlich sind, ist die Behandlung beim Zahnarzt teurer und aufwendiger (dies aus unterschiedlichen Gründen z. B.: Herstellung einer Mundschiene nach Mass oder wegen Vorsichtsmassnahmen für die Verwendung von hoch konzentrierten Produkten daher ist letztlich die Gesamtdauer der Behandlung meist länger.) Darum, bietet das kosmetische Bleaching ein weitaus vorteilhafteres Verhältnis zwischen Leistung und Preis.

Grundsätzlich jede Person ab 16 Jahren mit gesunden Zähnen. Wir empfehlen Ihnen jedoch auf jeden Fall vorher mit uns zu sprechen.

  • Schwangere oder stillende Frauen.
  • Personen mit empfindlichen Zähnen oder Zahnfleisch, einschliesslich die Empfindlichkeit durch Zahnfleischschwund oder defekten Füllungen.
  • Personen, die allergisch auf Wasserstoffperoxid reagieren.
  • Personen die an Gingivitis, Parodontitis oder fortgeschrittener Karies leiden.
  • Füllungen, Kronen oder Veneers werden nicht aufgehellt.
  • Personen die Krebs haben oder unter Chemotherapie-Behandlung stehen.

Siehe BAG - Bundesamt

Es gibt keine Risiken die mit dieser Behandlung verbunden sind, wenn die Kontraindikationen eingehalten werden und die Behandlung vorschriftsgemäss durchgeführt wird.

Die kosmetische Zahnaufhellung ist schmerzlos und entsprechend so entwickelt, dass keine Risiken bestehen. Sollte jedoch ein besonderes Problem während der Behandlung auftreten, empfehlen wir Ihnen, den Prozess zu unterbrechen.

Das erhaltene Ergebnis kann bis zu 3 Monaten dauern, abhängig von Zähnen, Ess-und -trinkgewohnheiten, Tabakkonsum und der persönlichen Zahnhygiene.

Da die verwendeten Wirkstoffe sehr gering sind (<0,1%), können Sie das Treatment schon nach kurzer Zeit (2-3 Monaten) wiederholen.

Wir arbeiten mit der Schweizer Firma Smile'Up zusammen. Sie ist zuständig sowohl für Design (Herstellung der chemischen Formel), Kontrolle, Testing und Import des Produktes. Weitere Informationen finden Sie auf Smile'Up.