Top-Arbeiten bei Top Lines

Bilder Galerie

«Einblicke bei Top Lines».

Top-Arbeiten bei Top Lines

Hier findest Du alle meine Arbeiten.

Powder-Brow, neues Permanent-Make-Up für Augenbrauen Die 90er-Jahre, alle hatten doch einen so dünnen Augenbrauenstreifen, wie war das nur möglich? Aber vorbei ist vorbei, wir sind hier und jetzt, genau das Gegenteil: Buschig sollen sie sein, im optimalen Fall à la Cara Delevingne! Aber wer hat schon von Hause aus solche Brauen aufzuweisen ohne nachzuhelfen? Not macht eben erfinderisch: Geboren ist die Powder-Brow. Das ist die neuste Methode auf dem Gebiet Permanent-Make-Up für die Augenbraue. Microblading mit Schatten: Mit Permantent-Make-Up assozieren viele schrecklich umrandete Lippen und gruselig tätowierte Augenbrauen: Adms Family? Noch einmal: die 90er sind vorbei! Permanent-Make-up hat sich sehr gut weiterentwickelt, in Punkto Qualität (zertifizierte Farben) und im Design (Technik und Ausbildung). Dazu gekommen ist das Microblading, noch schnell aus Hollywood zu uns herübergeschwappt. Damit lassen sich endlich natürliche Ergebnisse erzielen und mit der sogenannten Powder-Brow-Technik erziele ich beim Kunden sogar noch einen Ombre-Effekt, Wow!. So funktioniert’s: Ich baue die Augenbraue mit einer speziellen Schattierungstechnik auf. Während sie im unteren Teil markanter betont wird, verläuft die Zeichnung nach oben und vorne hin weicher. Mit 2 unterschiedlichen Farben erreiche ich den gewünschten 3D-Effekt, was dann als Ombre-Brow bezeichnet wird. Fertig sind die neuen Augenbrauen – Haltbarkeit: 2 bis 3 Jahre. Das Beste daran: Diese Technik eignet sich auch besonders gut, um altes Permanent-Make-up aufzufrischen oder, noch besser, auszubessern.